Sonntag, 29. Dezember 2013

Dezembergeheimnis



HalliHalloHallöchen :)

So kurz nach Weihnachten ist es doch bestimmt noch okay euch einen tollen Weihnachtsroman vorzustellen oder?
Wenn nicht tut es mir sehr Leid, aber das Buch konnte ich euch einfach nicht vorenthalten.
Es geht um Dezembergeheimnis. Die Geschichte von Lea und Noel ist der Debütroman von Caroline Richter und kam am 1. Dezember 2013 im Schandtatenverlag auf den Markt. Momentan gibt es nur ein E-book, aber soweit ich weiß soll nächstes Jahr die Druckversion erscheinen. Wenn ihr euch fragt wie ich auf das Buch gekommen bin, ist das ganz einfach. Ich kannte den Schandtaten Verlag bereits durch Kirschrotersommer und habe auf Facebook gelesen, dass sie einen neuen Roman veröffentlichen und diesen musste ich sofort lesen.


Zum Inhalt:
Wünschen wir uns nicht alle manchmal, das man sich einfach einen Traummann herzaubern könnte ? Lea ist eine 24 jährige Bibliotheksangestellte. Sie muss Weihnachten mal wieder alleine verbringen, da ihre Mutter mit ihrem Stiefvater in Hawaii ist und sie nur ihre beste Freundin Sally hat, welche dieses Jahr mit ihrem neuen Freund feiert. In der Liebe hat sie auch nicht wirklich Glück, denn wer nicht viel unter Leute geht kann auch nicht seinen Traummann finden. Auf ihrem Wunschzettel findet man dieses Jahr nur den Wunsch endlich den Mann ihrer Träume zu finden, aber wie soll sich dieser Wunsch bloß erfüllen lassen. Als sie dann schließlich an Weihnachten in ihrer Wohnung sitzt und ihre Geschenke auspackt, findet sie unter diesen eine Backmischung mit Form, um sich ihren Traummann zu backen. Wie es das Schicksal so will braucht sie für den nächsten Tag noch einen Kuchen, da ihre beste Freundin Sally mit ihrem neuen Freund zu Besuch kommen will und Lea hat keine einzige Zutat für Kuchen im Haus. Sie versucht sich also an ihrer Backmischung. Als sie diese in den Ofen schiebt und sich für den Besuch fertig macht, hört sie ein rumpeln in der Küche. Ihr erster Gedanke sind Einbrecher, aber würden diese so einen Lärm veranstalten? In der Küche angekommen, findet sie einen nackten äußerst gut aussehen Fremden. Dieser stellt sich ihr als Noel, ihr Traummann vor.
Aber kann es wirklich sein, dass sie sich ihren Traummann gebacken hat oder ist das alles nur ein schlechter Scherz?

Mich hat die Geschichte von Anfang an gefesselt. Ich konnte mein Kindle überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Es könnte sein, dass mir der Gedanke, dass diese Backmischungen funktionieren gefallen hat, da ich vor einem Jahr von meinen Freunden eine solch bekommen habe.
Die Geschichte ist traumhaft, um sie in der Winterzeit zu lesen. Man kann für eine Weile einfach mal den Stress in der Weihnachtszeit vergessen und sich für ein paar Stunden Leas Welt widmen.
Ich kann euch den Roman nur empfehlen auch wenn Weihnachten bereits vorbei ist. Und ich freue mich schon darauf vielleicht in Zukunft mehr von Caroline Richter und dem Schandtaten Verlag zu lesen.

Bis Bald ihr alle da draußen ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen