Montag, 30. Dezember 2013

Hinter verzauberten Fenstern



HalliHalloHallöchen :)

Heute ist Weihnachten und ich freue mich schon sehr später mit meiner Familie zu feiern. Wie feiert ihr Weihnachten ? Auch mit eurer Familie ? Oder mit Freunden ? Hoffentlich muss niemand von euch alleine feiern, denn Weihnachten ist eine Zeit in der man nicht alleine sein sollte.
Was ich euch unbedingt noch zeigen wollte, ist eines meiner Liebsten Weihnachtsbücher.
Vielleicht kennen es ja schon ein paar. Es ist "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke. 
Ich habe das Buch in der Grundschule mit meiner Klasse gelesen und seit dem lese ich es jedes Jahr in der Adventszeit. 

In dem Buch geht es um Julia. Julia ist ziemlich neidisch auf ihren kleinen Bruder, weil er von ihrer Mama einen Schokoladen Adventskalender bekommen hat und sie nur einen doofen Adventskalender aus Pappe. 
Zuerst findet sie auch das darauf abgebildete Haus ziemlich doof, aber nachdem sie es eine Weile angeschaut hat, muss sie sich eingestehen, dass das Haus etwas geheimnisvolles an sich hat. Am 1. Dezember siegt die Neugierde und Julia öffnet das erste Fenster ihres Kalenders. Sie ist enttäuscht, als sie sieht das sich dahinter nur eine alte Rümpelkammer mit altem Zeug, was niemand haben will befindet. Doch als sie nach ein paar Stunden das Bild erneut ansieht, stellt sie mit erschrecken fest, dass der Mantel aus dem Bild verschwunden ist. Sie schaut das Bild eine ganze Weile an und plötzlich findet sie sich in der alten Kammer zwischen den Sachen wieder. 
Ein Abenteuer mit dem Julia niemals gerechnet hatte beginnt.



Mir gefällt das Buch so gut, da es eine, wie ich finde, verstecke Nachricht hat. Jeder möchte immer das tollste und beste haben, aber leider vergessen wir dabei, das auch die einfachsten Dinge im Leben etwas schönes an sich haben und es verdienen, dass man ihnen Beachtung schenkt.

Ich hoffe ihr habt ein fantastisches Weihnachtsfest und wunderschöne Festtage.

Bis bald ihr alle da draußen ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen