Mittwoch, 2. Juli 2014

The Night Circus


HalliHalloHallöchen :) 

Oh je ich bin letzter Zeit wirklich tierisch im Lesefieber. Und demnach bekommt ihr schon wieder ein neues Buch von mir vorgestellt. Ich habe nämlich beschlossen, nachdem ich ein Buch beendet habe direkt eine Review dazu zu schreiben. Lesen war schon immer mein Hobby und dank dem heutigen Buch weiß ich wieder warum lesen eine der tollsten Beschäftigungen der Welt ist. 


Es soll heute um das Buch The Night Circus von Erin Morgenstern gehen. Ich habe mir das Buch auf englisch gekauft. Es ist etwas kompliziert zu Beginn, aber mit der Zeit findet man sich in die Sprache und die Geschichte ein. Ich werde heute nicht selbst eine Inhaltsangabe schreiben, sondern die von der Rückseite des Buches verwenden.

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht. 

Man würde jetzt eine typische Liebesgeschichte erwaten, die sich in einem Zirkus abspielt, aber genau das ist nicht der Fall. Zwar geht es auch um die Geschichte von Celia und Marco, aber viel mehr geht es in dem Buch um die Geschichte des Zirkusses selbst. Erin Morgenstern entführt den Leser in eine Welt, von der manche Mensche nicht zu Träumen wagen. Eine magische Welt hinter und vor den Kulissen eines mysteriösen Zirkusses. Le Cirque du rêves ist kein gewöhnlicher Zirkus.  Keine Aktion im Buch ist vorhersehrbar. Sobald man denkt, man weiß was passiert, geschieht doch wieder etwas komplett anderes.
Auch die Charaktere sind zauberhaft. Celia verliert bereits relativ früh ihren Vater, der ihr alles bei gebracht hat was sie kann, aber sie verliert niemals ihren Willen weiter zu kämpfen und ihr Leben zu leben. Marco hingegen wird aus seinem Umfeld gerissen, um in die mysteriösen Verträge zweier Zauberer verstrickt zu werden.
Ich habe mich wirklich sehr in das Buch verliebt und werde es auf jeden Fall weiter empfehlen. Wenn ihr also auch mal in eine zauberhafte und verwunschene Welt entführt werden wollt, dann solltet ihr Night Circus unbedingt eine Chance dazu geben.

Bis Bald ihr alle da draußen ♥ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen