Samstag, 12. Juli 2014

Zirkusmagie


HalliHalloHallöchen :) 

Und schon der zweite Post heute Abend. Ich musste mich ablenken und was ist da besser, als sich in die Arbeit zu stürzen ? 
Nachdem die letzte Rezi eher negativ ausgefallen ist, kommt heute wieder etwas Positives. Ich habe gerade das Buch Zirkusmagie von Hannah Siebern gelesen und bin begeistert. Mehr dazu am Ende. 


Jekaterina ist 16 Jahre alt und führt eine Art Doppelleben. Im Sommer ist sie mit ihrer Familie und deren Zirkus auf dem Erdball unterwegs und im Winter ist sie bei ihrer Großmutter und geht auf eine normale Schule. Als sie 12 Jahre alt ist, stirbt ihre kleine Cousine seit diesem Vorfall kann Rina nicht mehr vor Menschenmassen auftreten. Sie hat Puplikumsangst und ist daher im Zirkus nur noch hinter den Kulissen unterwegs. Als der Zirkus nun in Irland halt macht, trifft sie auf Ewan. Irgendwie ist er so ganz anders als alle Jungs die sie kennt. Er wird nicht gerne angefasst und auch so ist er einfach anders. Er trägt Klamotten aus vergangen Jahrhunderten und einen Schnauzbart. Doch Rina schafft es langsam zu diesem Jungen vorzudringen, der jedoch vehement versucht, sie von sich fernzuhalten. Er weiß das es für sie zur Gefahr werden kann mit ihm gesehen zu werden. Doch Rina kann einfach nicht verstehen warum, bevor sie auf seine Familie und ihre Geschichte trifft. 

Dieses Buch hat mich deswegen so sehr fasziniert, da es in kein mir bisher bekanntes Genre passt. Es ist irgendwie eine Mischung aus Zirkusgeschichte, Roman, Fantasy und vielleicht so gar in gewisser Weise Thriller. Also ist für jeden etwas dabei. Hannah Siebern schafft es, einen in die Welt des Zirkusses zu entführen, wie es sonst nur weltberühmte Artisten in ihren Shows schaffen. Zudem hat sie eine Liebesgeschichte geschaffen, die für niemanden zu fassen ist, aber einen doch so sehr in den Bann der Liebe zieht, das man nicht davon loskommen kann. 
Ich will gar nicht so viel zu den einzelnen Personen schreiben, denn meiner Meinung nach sollte man ihnen unvoreingenommen und offen begegnen, um ihren Charm zu spüren. 

Das Buch hat mich wirklich begeistert und ich hatte sehr viel Freude es lesen zu dürfen. Ich hoffe sehr, dass es vielleicht einen weiteren Teil geben wird, in der man erfährt wie der "Alltag" für Rina und Ewan sein wird und wie sie die kleinen oder großen Probleme ihrer Beziehung angehen. 

Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter und werde es bestimmt noch öfter wieder in die Hand nehmen. 

Bis bald ihr alle da draußen ♥
 

P.S. Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bei LovelyBooks und dem Verlag bedanken möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen