Donnerstag, 14. August 2014

Bring mich heim


HalliHalloHallöchen :) 

Gestern Nacht konnte ich mich einfach nicht von meinem Buch losreißen. Innerhalb von einigen Stunden war ich durch und am liebsten hätte ich losgeheult, weil mir das Buch so gut gefallen hat. 
Vielleicht sollte ich vor meiner Meinung erstmal erzählen worum es geht.
Es geht um Bring mich heim von Elisabeth Wagner. 



Im Buch geht es um Mia. Mia ist gerade fertig mit der Uni und will in ihr Leben starten, als das Schicksal ihr einen Strich durch die Rechnung macht. Von einem Tag auf den anderen wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Ihre Freunde wenden sich von ihr ab, bis sie niemanden mehr außer ihrer Familie hat. 
Nach einem Jahr rät ihr ihr Arzt einfach mal wegzufahren. Rauszukommen. Einfach weg. Mia traut sich und macht sich auf zu einer Reise, zu der sie aus anderen Gründen aufbricht als alle denken und die ihr zeigt dass, das Schicksal vielleicht nicht doch immer nur schlecht sein muss. 


Dieses Buch ist einfach nur herzergreifend. Menschen die nah am Wasser gebaut sind, werden wohl das ein oder andere Tränchen verdrückten müsse, aber das ist es auf jeden Fall wert. 
Hier steht nicht nur die Geschichte im Mittelpunkt, sondern auch die verschiedenen Ziele von Mias Reise werden so dargestellt, dass man das Gefühl hat selber schon einmal da gewesen zu sein. 
Die Charaktere sind auch wirklich sehr gut beschrieben. Man kann sich richtig vorstellen, was für ein Mensch Mia sein muss. Ich habe das Gefühl als wäre sie eine Freundin und kein Charakter aus einem Buch.
Für mich ist das Buch ein würdiger Nachfolger von Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Es kann auf jeden Fall mithalten und ist auf jeden Fall wert gelesen zu werden. 

Ich werde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und bestimmt selber noch unzählige Male lesen. 

Bis Bald ihr alle da draußen ♥

P.S. Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bei LovelyBooks und der Autorin bedanken möchte.

1 Kommentar: