Mittwoch, 19. November 2014

Süße Sünden


HalliHalloHallöchen :) 

Auf der Buchmesse hatte ich das Glück, dass mir ein Buch geschenkt wurde. Süße Sünden heißt es und ich habe es gerade erst fertig gelesen. 


Im Buch geht es um die Cafe Besitzerin Maya. Sie hat sich in München einen Kindheitstraum erfüllt und ihr eigenes kleines Cafe eröffnet, was sehr gut läuft. Gegenüber befindet sich seit kurzer Zeit ein Sportgeschäft, von dessen besitzer Max Maya vollkommen begeistert ist. Doch traut sie sich nie ihn anzusprechen oder sich auch nur zu bewegen, wenn er gerade über die Straße schaut. Das ist ein Zeichen für ihre Freundinnen Jo und Sabine, Maya zu einem Single Urlaub zu schleifen, bei dem man das Einmaleins des Flirtens lernt und alles was damit zu tun hat. Maya weigert sich zu Beginn wehement, doch sagt letzten endes doch zu und reist mit ihren beiden Freundinnen kurzer Hand am Wochenende in ein kleines Hotel. Sie merkt schnell, dass sie doch noch ein bisschen mehr zu lernen hat, als sie dachte. 

Schon allein das Cover finde ich total süß. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach ungefähr genauso süß und flüssig zu lesen. Wenn Maya von ihren kleinen Kreationen in ihrem Cafe erzählt läuft einem das Wasser im Mund zusammen und man wünscht sich sofort ein kleines Stück davon herbei. Auch die Personen sind wie aus dem echten Leben gegriffen, egal ob im Sinne von ihrer Beschreibung oder ihrem Charakter. Man kann sich mit Sicherheit in einer der 3 Freundinnen wieder entdecken, was das Buch meiner Meinung nach noch viel fesselnder macht. 

Alles in allem ist das Buch eine super Lektüre zwischendurch, die einen trotzdem in ihren Bann zieht und verzaubert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen