Montag, 16. Februar 2015

Katrin Koppold - Hoffnung auf Kirschblüten


HalliHalloHallöchen :) 






Mia hat nach einer bösen Trennung von ihrem Ex-Freund beschlossen, dass die Beziehung endgültig vorbei ist. Das heißt auch, dass das Liebesschloss, das die beiden in Paris aufgehangen haben weichen muss.
Doch wie das Leben so spielt ist die Reise nach Paris nicht nur gefüllt mit ihrem Vorhaben, sondern auch mit vielen Erlebnissen und neuen Begegnungen, mit denen sie nicht gerechnet hatte.









Die Geschichte von Mia hat mich sehr berührt. Ich habe mit gefühlt und mit gefiebert. Um es kurz zu sagen hat mir die Geschichte sehr gut gefallen.

Auch der Schreibstil ist fesselnd und so, dass man das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte, deswegen auch der nur recht kurze Inhalt. Ich möchte euch nicht zu viel Story vorwegnehmen, falls ihr das Buch ebenfalls lesen wollt. Denn nur wenn man genau wie Mia von den neuen Erlebnissen überrascht wird, macht diese Geschichte besonders viel Spaß.

Aber ehrlich gesagt muss ich auch zugeben, dass ich so manch eine Reaktion von Mia, aber auch von anderen Charakteren nicht verstehen konnte. Ich selber hätte häufig anders reagiert, aber das ist ja schließlich persönliches Empfinden.

Alles in allem kann ich das Buch nur weiter empfehlen und war sehr glücklich es lesen zu dürfen.

Bis bald ihr alle da draußen ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen